< Ist guter Rat teuer?

19.11.2015

Fruchtbringend leiten aus der Beziehung zu Gott

Vom 30. Oktober bis zum 1. November 2015 fand das Wochenende für junge Leiter in der EFG Landshut statt.

Flyer

Matthias Lotz - Hauptreferent (Pastor der EFG Geislingen an der Steige)

Team

Gemeinschaft bei prima Herbstwetter

Wir waren eine tolle Truppe!

Das Wochenende richtet sich an junge Menschen ab 18 Jahren, die bereits Verantwortung in ihrer Heimatgemeinde übernehmen und wird von der Geistlichen Gemeindeerneuerung (GGE) Südbayern in Kooperation mit dem GJW Bayern veranstaltet. Das Wochenende in Landshut stand unter dem Motto „Fruchtbringend Leiten aus der Beziehung zu Gott“ und wurde von Philipp Rüdiger (Pastor, EFG Kempten), Jonathan Walzer (Pastor, EFG Landshut) und Conny Spagl (EFG Landshut) geleitet.

Freitag - ankommen, kennen lernen, starten

Knapp 30 Teilnehmer aus unterschiedlichen bayerischen Baptistengemeinden trafen sich am Freitag in der EFG Landshut um ein Wochenende gemeinsam über das Thema „Geistlich leiten“ nachzudenken. Nach einem leckeren Abendessen und einem spannenden Kennenlern-Spiel, mit einem Wasserball voller Fragen, starteten wir gemeinsam in das erste Thema. Matthias Lotz (Pastor, EFG Geislingen an der Steige) nahm uns mit hinein in das Thema „Fruchtbringend leiten in der Beziehung zu Gott“. Er zeigte dabei auf, dass Christ sein nicht bedeutet an einem Rohr zu stehen und wenn Gottes Geist vorbeifließt möglichst schnell etwas aufnehmen zu müssen, sondern dass Gott viel mehr ein Schalen-Typ ist. Er füllt uns und wenn wir erfüllt sind, können wir aus diesem überfließenden Segen anderen weitergeben. Wir müssen bei Gott nicht aus unserer eigenen Kraft geben, sondern dürfen uns immer von ihm auffüllen lassen.

Deshalb dürfen wir als Christen immer wieder „Räume öffnen“ um mit ihm in Beziehung zu treten. In kleinen Grüppchen fand Austausch statt, um Orte herauszufinden, an denen man bei Gott ganz persönlich auftanken kann.

Im Anschluss an diese Einheit ließen wir bei Gesprächen und im weiteren Kennenlernen den Abend ausklingen.

Der Samstag stand unter dem Thema „Geistliche Leitung durch die Beziehung zu Gott“.

Conny Spagl betrachtete die Beziehung zu Gott über das Lesen in der Bibel näher. Mit Brot, Hammer, einer Kerze, einer Taschenlampe und einem Schwert ließ sie die Bibel bildlich werden. Nach einer kurzen Pause widmete sich Matthias Lotz der Beziehung zu Gott durch das Gebet. Was bedeutet es ganzheitlich zu beten? Welche Beziehung haben wir persönlich zu Vater, Sohn und Geist und wie hängt das mit Leib, Seele und Geist zusammen? Und wie beeinflusst meine Identität, meine Haltung und mein Handeln? Mit vielen spannenden Fragen und ermutigenden und herausfordernden Gedanken wurden wir motiviert uns im Gebet von Gott auffüllen zu lassen und uns an ihm auszurichten.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen genossen wir das gute Wetter vor der Gemeinde und lernten uns besser kennen. Gestärkt von Kaffee und Kuchen und mit guter Laune von so vielen inspirierenden Gedanken und Sonnenschein starteten wir in verschiedene Seminare. Im Anschluss daran fand die Reflexionsstunde statt – eine Stunde Ruhe und Zeit all die Eindrücke, Gedanken und Inputs zu verarbeiten und mit Gott ins Gespräch zu kommen.

Lobpreis - der Höhepunkt

Der Lobpreisgottesdienst am Abend wurde dann zu einem Höhepunkt des Wochenendes. Das Lobpreisteam um Hannes Hamann (Lobpreisleiter, EFG Landshut), gestaltete auch an diesem Abend wieder den Lobpreis. Philipp Rüdiger brachte uns das Thema „Lobpreis“ näher. Lobpreis ist zum einen für Gott, auf Grundlage der Heiligkeit seines Wesens, aber auch für uns persönlich – sowohl generell als auch situativ. Der Abend wurde für viele ein ganz besonderer: an vier Stationen bestand die Möglichkeit sich persönlich und für die Arbeit in der Gemeinde segnen zu lassen oder unterm Kreuz das Abendmahl zu teilen. Es lag ein besonderer Segen auf dem Abend und die Anwesenheit Gottes war für alle spürbar. Tief beeindruckt vom Sprechen und Wirken Gottes starteten wir am Sonntag gemeinsam mit der EFG Landshut in den Gottesdienst. Matthias Lotz ermutigte die Teilnehmer und die Gemeinde aus der Fülle Gottes zu leben und die eigene Beziehung zur Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft zu betrachten und sich neu bewusst zu werden, dass Gott gestern, heute und morgen der gleiche treue Gott ist und bleibt. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen fanden sich noch einmal alle jungen Leiter zusammen um über das Erlebte am Wochenende zu sprechen. Besonders bewegend war zu sehen, dass an diesem Wochenende viele neu bei Gott auftanken konnten, dass Visionen entstanden sind und neue Motivation gewachsen ist.

Was bleibt ist große Dankbarkeit

Das gesamte Wochenende stand unter einem großen Segen und wir durften gemeinsam Gott erfahren. Wir sind dankbar für die bereichernde Zusammenarbeit der GGE Südbayern und des GJW Bayern als ein gemeinsames Team (Philipp Rüdiger (Pastor, EFG Kempten), Conny Spagl (EFG Landshut), Jonathan Walzer (Pastor, EFG Landshut), Hannes Hamann (Lobpreisleiter, EFG Landshut), Astrid Harbeck (Sekretärin, Landesverband Bayern), Rebekka Rüdiger (EFG Kempten), Frank-Rainer Rusch (EFG Pfaffenhofen), Maik Schneider (Pastor, EFG Sonthofen), Sandra Reichelt (Abteilung Jugend, GJW Bayern), Meredith Forssman (Landesjugendreferentin, GJW Bayern) und Matthias Lotz (Pastor, EFG Geislingen an der Steige)). Wir sind besonders Matthias als Hauptreferent dankbar für die tiefgehenden Predigten und sein Seminar, sowie dem Lobpreisteam und der EFG Landshut, die uns gastfreundlich aufnahm.

Voller Dankbarkeit haben wir an diesem Wochenende gemeinsam mit vielen jungen Menschen, die sich schon heute in ihren Gemeinden visionsstrebend und voller Herz einbringen, bewusst in Gottes Gegenwart gestellt und sein Reden und Handeln gesucht. Vor allem sind wir aber unserem Schöpfer dankbar, der uns jeden individuell angesprochen und gesegnet hat.

Sandra Reichelt 
(Abteilung Jugend, GJW Bayern)

Die Vorträge des Wochenendes können hier herunter geladen werden

 


Mitarbeiter

>zur Mitarbeiterdatenbank

BAYeinander

>mehr

Libanon

>mehr

Miteinander lernen

vom: 30.10.2015

Fruchtbringend leiten aus der Beziehung zu Gott

Wochenende für junge Leiter 2015


vom: 28.06.2014

Der apostolische Dienst

Südbayerischer Gemeindetag 2014


vom: 23.05.2014

Fruchtbringend leiten

Schulung für junge Leiter 2014


vom: 12.10.2013

Berufung

Frauentag 2013


vom: 29.09.2012

Reich Gottes

Südbayerischer Gemeindetag 2012


vom: 25.02.2012

Patientenverfügung

Ein Thema, mit dem sich jeder - besser früher als später - auseinandersetzen sollte.


vom: 28.01.2012

Gesunde Gemeinde

Jahrestagung für MitarbeiterInnen 2012


vom: 03.12.2011

Gemeindewanderung spannend gestalten

Strategie, Planung und Vorbereitung - wie ein Wandertag zum Erlebnis für Alle wird


>mehr